Andreas Friedrich - So nicht

Startseite | So nicht | days to go | Phrasen, Sprüche, Weisheiten | Feedback


So nicht

Ein beliebter Einwand, wenn in einem Unternehmen der Führungsstil eines Vorgesetzten kritisiert wird, lautet: „Sie können ja auch nicht sagen, wie es besser geht. Ein Vorgesetzter bestimmt, so ist das eben!“ Damit wird jede Diskussion abgewürgt. Was aber noch viel schlimmer ist, in vielen Unternehmen stellen die treuen Arbeitssklaven keine derart kritische Fragen.

Die folgenden Seiten begleiten und ergänzen das Buch "Chef, so bitte nicht mit mir!" Es geht um Ihre persönlichen Erfahrungen, Gedanken, Kommentare. Hier müssen Sie auch nicht offenbaren, „wie es besser geht“, wie es uns gelingt, unsere Arbeitszeit als wertvolle Lebenszeit zu begreifen.
Wenn wir wissen, dass andere Menschen ganz ähnliche Erfahrungen im Arbeitsumfeld gemacht haben, diese bedrückende Situation aber auch (noch) nicht ändern konnten, hilft das zwar nicht - tröstet aber etwas.

Dazu habe ich zwei kleine Bitten:
- Ratschläge wie oben bereits genannt: "So ist das eben!" oder „Müssen wir nicht alle unser Päckchen zu tragen?“, und „Das wird schon wieder!“, sind sicherlich gut gemeint, helfen aber nicht wirklich.
- es wäre auch schön, wenn wir eine positive Grundstimmung erhalten, Humor (neue Phrasen, Sprüche und Weisheiten) schadet nicht.

Für den Fall, dass Sie den Inhalt des Buches noch gar nicht kennen, trotzdem aber bis in diese Menütiefe vorgedrungen sind, folgt ein kurzes Zitat des Klappentextes vom Gabler Verlag.

„Andreas Friedrich erzählt anschaulich und schonungslos, was ein erfolgreicher Angestellter während seiner Karriere an Missständen und schlechten Führungsstilen erlebt und wie dies zur inneren Kündigung und schließlich zum bewussten Neubeginn führt. Und manch ein Leser mag sich selbst oder seinen Chef erkennen. Eine lockere und unterhaltsame Lektüre, die den Leser dazu ermutigt, das eigene Leben neu zu gestalten. Und die im besten Fall die Chefs dieser Welt ein klein wenig nachdenklicher stimmt. Kein Blick zurück im Groll, sondern Reflexionen und Empfehlungen für ein besseres Miteinander im Unternehmen.“

Alle Informationen zum Buch finden Sie auf einem Blatt zum Download zusammengefasst. Sind Sie an einer Leseprobe interessiert? Die bekannten Internet-Buchhändlerseiten laden dazu ein. Rezensionen: "F steigt aus" und "Herr F und Herr K". Falls Sie ein Rezensionsexemplar wünschen, können Sie mir gerne eine Mail mit den entsprechenden Angaben zusenden, dann kläre ich das für sie.

Die folgenden Bilder zeigen verschiedene Abschnitte der Brockenwanderung, die unser „erfolgreicher Angestellter“ im ersten Teil des Buches, "Countdown zur Verantwortung", unternimmt und dabei die Aussicht auf Veränderung so sehr genießt. Wenn auch Sie etwas Wichtiges entscheiden wollen, gehen Sie einen ähnlich inspirierenden Weg.

Die Chancen, dass sich bis zum Gipfel auch Widersprüchliches zusammenfügt, stehen gut!

... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang ... Weg zum Neuanfang



Seitenanfang | Druckansicht | Datenschutzerklärung Impressum

© 2019 Andreas Friedrich - www.aplusfriedrich.de - mail@aplusfriedrich.de